Neues Hochzeitsjahr, neue Trends! Was euch erwartet? Bekannte Hochzeitskonzepte im neuen Look, Brautkleider der absoluten Begierde und Runway inspirierte Headpieces.

2015 stellt sich der Boho-Hype einer neuen, stilistisch anspruchsvolleren Herausforderung. Konzept-Rezept: Einen Hauch Mystik, eine Prise Glamour und das allseits beliebte back to nature Flair. Mr & Mrs Minimalism: Reduziert, edgy und clean. Das weniger ist mehr Prinzip lässt sich in den Top 5 der Hochzeitstrends 2015 nieder und erstrahlt im puristischem Weiß. Was nicht bedeutet, dass kein Raum für Nuancen bleibt! Blau, Rot, und der romantische Mix aus Roségold und Kupfer gesellen sich ebenso dazu und verpassen der Trend-Runde einen Farbrausch.

Die neue Brautmode: Sleek, simpel sowie bauchfrei und fernab von bisherigen Dress Codes. Selbstverständlich kommt auch der Glamour nicht zu kurz, denn Bräute dürfen sich 2015 im red Carpet Stil trauen. Es soll verträumt werden? Mit leichten Silhouetten, Stickereien und optischen Illusionen durch Transparenz, kehrt auch die märchenhafte Romantik in das Hochzeitsjahr 2015 ein. Lasst euch inspirieren! Die Hochzeitstrends 2015 mit passenden Brautkleidertrends und Headpieces. Von white pick with Love!

Hochzeitstrends 2015 (6)

 

Der Boho-Trend bleibt uns auch in diesem Jahr erhalten, oder besser gesagt – Jetzt erst recht! Was zunächst als eines dieser unkonventionellen und zeremoniellen Statements von Brautpaaren begann, avanciert nämlich zum Lieblings-Konzept. Love Peace and Harmony gilt natürlich nach wie vor, ergattert jedoch einen neuen Feinschliff. Rosenquarze, Amethysten und andere Kristalle schmücken jetzt dekorativ Tische und verleihen Hochzeiten dadurch einen mystischen Touch.

Schulterfreie Brautkleider versammelten sich während der vergangenen Bridal Week gleich in Scharren. Auch Designer die ihre Looks nicht auf dem Runway vorführten, füllten ihre Kollektionen fleißig mit den raffinierten Kreationen. Und was würde besser zu einer Boho-Hochzeit passen, als eines dieser schulterfreien, stiltypischen Kleidern von der Boho-Elite höchstpersönlich – Grace loves Lace, Daughters of Simone oder Bo & Luca? Eben! Wennschon, dennschon!

Photocreditis: Deko by Sarah Loven Photography  | Brautpaar via Grace loves Lace | Statement Ringe via the Lane | Vintage Gläser via Sarah Seven Blog | Brautkleider: Bo and Luca | Grace loves Lace | Daughters of Simone

Hochzeitstrends 2015 (12)

In der Dekoration bislang eher gemieden und bei der Lookwahl allein der Braut vorbehalten: Weiß in Weiß! Der Inbegriff der Unschuld, Reinheit und die klassischste aller Hochzeitsfarben spielt nun mit ihrer ganzen Pracht und zieht sich von der Braut, über den Bräutigam, der Dekoration bis einschließlich zur Hochzeitsgesellschaft durch, wie eine malerische Schneelandschaft. Inspirationsmuse: Solange Knowles!

Ton in Ton zum Traualtar: Passend zum Hochzeitskonzept gelingt der Look am besten mit einer Cape-Robe oder Jumpsuit, wie von Lamania und verwandelt Bräute in Schneeköniginnen. Cape-Kleider habe ich schon länger auf dem Radar, doch erst seit Solange Knowles majestätisch in Kenzo für die Vogue posierte, bin ich definitiv obsessed von ihnen!

Photocredits: Bouquet via prettyweddings.pl | Hochzeitstorte by Cory McCune Photography | Braut by Xaviar Navarro Photography | Valentino Heels via Karen Hill Photography | Brautkleider: Angel Sanchez | Lamania | Temperley London 

Hochzeitstrends 2015 (4)

Was zunächst nach einem Besuch im Künstlerbedarfsgeschäft aussieht, beeindruckt auf den zweiten Blick durch Formschönheit. Nicht nur Paaren aus der Grafik,- und Medienbranche sollte die Idee, geometrische Elemente in die Hochzeit einzubinden gefallen, denn es ist eines dieser Konzepte, bei dem man selbst kreativ werden kann, wenn man mag. Am coolsten wirken die Formen farbenfroh und zu Vielen sowie dezent in der Dekoration eingebunden. Stilecht: Die Papeterie von Caitlin Russel Illustrations lässt bei allen Eingeladenen, durch Farbvielfalt Vorfreude aufkommen.

Formvollendet sind auch unzählige bauchfreie Hochzeitskleider mit kantigem Oberteil und fließendem Rock, wie von AmbacherVidic oder Honor for Stone Fox Bride. Geometrisch wirkt auch das Duo von Houghton Bride. So oder so: Bauchblitzer sind 2015 nicht wegzudenken und die Kollektionen überschlagen sich mit cropped Kreationen für jeden Geschmack!

Photocredits: Hochzeitstorte by Melissa Biador Photography | Papeterie by Found in Love | Backdrop via designlovefest.com | Vase via odeko.de | Brautkleider: AmbacherVidic | Houghton Bride | Honor for Stone Fox Bride

Hochzeitstrends 2015 (11)

Grün lässt den klassischen Weiß-Ton strahlen und unterstreicht mit seiner Natürlichkeit die pure Wirkung. Das minimalistische Hochzeitskonzept ist nämlich eines von denen, das nicht viel benötigt um eben eine große Wirkung zu erzeugen. Reduziert und dennoch romantisch, geht das überhaupt? Mit den passenden Blumen geht alles! Schlanke Tulpen die in einem Meer von der Decke runterhängen, (Blumenmassen sind DER Trend schlechthin für 2015, mehr darüber auch bei friedatheres.com) verleihen einer cleanen Location die richtige Dosierung an Romantik.

Auch am Kleid darf ruhig gespart werden, zumindest was die Optik angeht. Simpel und auf den Punkt gebracht, lässt das Brautkleid von Kisui viel Spielraum für Accessoires. Schlicht, fließend und mit Komfort-Faktor kann man mit dem trägerlosem Meisterwerk von AmbacherVidic Richtung Altar stolzieren und hochgeschlossen mit dem Figurschmeichler -Dress von Romona Keveza. Für die puristischen Stücke gilt Gleiches wie für ausladende Roben: Sie sind der klassische Teil einer fast jeden Kollektion und kommen somit nie wirklich aus der Mode.

Photocredits: Tulpen-Instillation by Brooke Holm Photography | Papeterie via etsy.com | Weiße Tulpen via notetosarah.tumblr.com

 

Hochzeitstrends 2015 (1)

 

Blau ist eine der facettenreichsten Farbtöne! Am liebsten mag ich es im stiltypischen nautical Stil. In Kombination mit sanften Sand-Nuancen ist die Nuance nämlich wie geschaffen für eine Hochzeit am Wasser. Ton in Ton kann man mit Blau wunderbar arbeiten, mal hell mal dunkel. Bei keiner anderen Farbe kann man das so locker, ohne darüber zu grübeln, ob das alles überhaupt so stimmig und harmonisch wirkt. Blaues Wunder: Im Bouquet wirken blaue Highlights sehr auflockernd und frisch. Trotz seines kühlen Rufs etabliert sich Blau zu einer Trend-Farbe und ich bin schon sehr gespannt, wie Brautpaare ihn 2015 einbinden.

In vielen aktuellen Kollektionen setzen Designer wie Kaviar Gauche, AmbacherVidic und Delphine Manivet auf sportlichen Chic durch 3/4 Ärmel, die den Blau-Ton in all seiner Frische wirklich gut unterstreichen. Brautkleider mit der lockeren Ärmellänge haben nämlich automatisch etwas sportliches, wie ich finde, verlieren dadurch jedoch nicht an Eleganz.

Photocredits: Lavendel via theyorkflowercompany.co.uk | Bräutigam via houseoffashion.info | Nautical Deko by Melanie Gabrielle Photography | Manolo Blahniks via nuptial-room.com

Hochzeitstrends 2015 (7)

Wer sich traut, greift zu roten Highlights oder arbeitet die verführerische Nuance, Ton in Ton in die Dekoration ein. Rot ist mindestens genauso vielseitig wie Blau, strahlt jedoch genau das Gegenteil aus: Wärme und L.O.V.E! Gold wertet die heiße Farbe auf und wirkt in Kombination mit ihr glamourös, edel und rustikal. Ähnlich wie Weiß, wurde auch Rot lange gemieden – zu abgedroschen und Klischee-behaftet, wurde argumentiert. Dabei war es nur eine Frage der Zeit, bis der Eyecatcher wieder auf der Hochzeitsbühne erscheint.

Wer sich noch mehr traut, wählt zum sinnlichen Ton eine noch verführerischere Robe im red Carpet-Look. Mit angesagten Schlitz, versteht sich. Die neue Beinfreiheit gehüllt in Pailletten oder Swarovski Kristallen lädt auch zu schwindelerregend-hohen Stilettos ein. Das beste daran: Sie gehen definitiv nicht unter! Tiefe Dekolletés wie bei Zahavit Tshuba oder Alon Livné  in Kombi mit langen Ärmel zaubern uns einen Golden Globes Style, (Die israelischen Designer haben den Glamour der späten 70er Jahre einfach drauf!). Auch von Reem Acra gibt es was fürs Bein: Trägerlos und fließend leicht würde dieses Kleid sicherlich für ein Blitzlichtgewitter sorgen.

Photocredits: Blumen by Cassandra Photo | Hochzeitstorte by Melanie Gabrielle Photography | Teller by Melanie Gabrielle Photography | Boutonnieres by Tonya Joy Photography | Brautkleider: Zahavit Tshuba | Reem Acra | Alon Livné 

 

Hochzeitstrends 2015 (8)

Roségold und Kupfer, was für ein Team und meiner Meinung das stärkste Farbduo in diesem Hochzeitsjahr! Auch schön für ein Hochzeitskonzept im minimalistischen Stil aber GRANDIOS für verspielte Varianten mit Vintage Touch (Auch wenn ich Vintage Hochzeitskonzepte nicht mehr sehen kann, bei Roségold und Kupfer mache ich eine Ausnahme!). Absolut edel: Allein der Briefumschlag einer Hochzeitseinladung, der im Inneren in Roségold erstrahlt, macht wirklich viel her.

Wenn wir schon zum modernen Märchenlook greifen, dann richtig und zu diesem Farbton muss es einfach ultra-feminin sein! Die Spiele zwischen Transparenz und Stickereien sind eröffnet und einer der prägnantesten Trends für 2015. Ob im Barock-Stil und tiefem Ausschnitt von Anna Kara, im floralen Look und A-Linie von Oscar de la Renta oder in einer in Rosa getauchten leichten Robe, mit liebevollen Verzierungen von Watters, die optischen Illusionen bleiben uns noch hoffentlich lange Zeit, in den Kollektionen erhalten.

Photocredits: Hochzeitstorte by Hannah Lundberg Photography | Papeterie by Carlie Statsky Photography | Place Setting by  Katelyn James Photography  | Stilettos via sbchic.com | Brautkleider: Anna Kara | Oscar de la Renta | Watters 

Hochzeitstrends 2015 (2)

Über diesen Trend freue ich mich persönlich besonders! Auch wenn ich keine angehende Braut bin, muss ich mir unbedingt solch eine Kristall-Krone zulegen MUSS! MUSS! MUSS! Wie man sie trägt: Vor allem mit Würde und am liebsten zum Boho-Brautkleid und zum neuen Konzept. Ob nur in Kristallen gehalten oder mit Federn kombiniert, Diademe sind passé!

Photocredits: 1. Amaroq Squerspace | 2. Elemental Child | 3. Elemental Child | 4. Amaroq Squerspace via Instagram 
Hochzeitstrends 2015 (3)

Blumenkränze sind nach wie vor begehrtes Eisen unter den Boho-Liebhabern und werden auch nicht so schnell verschwinden. Nicht nur für Boho-Hochzeiten: Wem der Rundum-Look schlichtweg zu viel des Guten ist, setzt ein florales Highlight über den Schleier oder lässt das traditionelle Accessoire einfach weg.

Photo Credits: 1. Stone Fox Bride 2. via Victorhugohair.com 3. via sullivanowen.com  4. via Stone Fox Bride
Hochzeitstrends 2015 (9)

Kleine filigrane Blümchen die sich über den Haaren erstrecken, mehr Romantik kann man als Braut wohl nicht einbinden in die Frisur für den großen Tag. Trend-Initiator: Dolce & Gabbana mit seinem Spring / Summer 2014 Kollektion ! Nachfolger: Reem Acra mit der Fall / Winter 2015 Kollektion.

Photo Credits:  1. Reem Acra via thelane.com | 2. Reem Acra via blog.theknot.com | 3.  Dolce & Gabbana via itsnicethat.com | 4. Dolce & Gabbana via stylebistro.com