Auf allen Hochzeitsblogs werden gerade ordentlich die Werbetrommeln für Winterhochzeiten gerührt und die schönsten Styled Shoots gezeigt. Denn kaum zu glauben, aber das Jahr ist schon wieder so gut wie vorbei. Oha, die Zeit fliegt! Ist die Winterbraut eigentlich nur ein Mythos oder gibt es sie tatsächlich häufiger als gedacht? Die Tatsache, dass eine Hochzeit im Frühling oder Sommer entspannter ist, kann man nicht abstreiten. Somit wird die warme Jahreszeit wohl immer die beliebtere bleiben.

Irgendwie freunde ich mich jedoch derzeit mit dem Gedanken an, Silvester in die engere Wahl meiner eigenen Hochzeitsplanung aufzunehmen. Ja, auch ich bin jetzt eine angehende Braut :) .. Aber auf keinen Fall eine zu der man „Bridezilla“ sagen wird / darf (Ich hasse dieses Wort nämlich!!11!). Außerdem bin ich ein ziemlich entspanntes Persönchen. Etwas zuuu entspannt, laut meiner Verlobten, zumindest was die Hochzeitsplanung angeht.

Im August ist es passiert. Ziemlich überraschend und unfassbar schön. Seitdem geht es meiner Liebsten nicht schnell genug und wiederum mag ich mich eigentlich noch gar nicht so richtig festlegen was Deko & Co angeht. Aber heiraten an Silvester, dieser Gedanke reizt mich schon. Man kann das Fest der Feste nämlich so richtig  schön“ausschlachten“ wie ich finde, und ordentlicht auf den Putz hauen. Was das Styling angeht, als auch die Deko. Silvester ist wohl das einzige Fest bei dem ein „too much“ einfach nicht existiert. Ich habe mich in meinen liebsten online Shops umgesehen und eine Top 5 an Accessoires für eine berauschende Silvesterhochzeit zusammengetragen. Ein paar Tipps rund ums heiraten an Silvester gibt es von mir ebenso, denn es gibt da nämlich ein paar wichtige Dinge zu beachten..

Alexander McQueen clock embroidered skull clutch via farfetch

Gucci Metallic fingerless elbow-length gloves via matchesfashion

Lelet NY Lex Pear Headband via leletny

 Nicholas Kirkwood 105mm ‚Maeva Pearl‘ pumps via farfetch

Oscar de la Renta Gold-plated faux pearl clip earrings via net-a-porter

Heiraten an Silvester – 5 Tipps

Planung ist alles! Rechtzeitige Organisation und Hochzeitsplanung ist auch an jedem anderen Tag im Jahr das A und O. Bei einer Silvesterhochzeit muss man jedoch überall auf Nummer sicher gehen, aber wenn alles rechtzeitig steht, ist eine unvergessliche Sause garantiert.

1.  | Termine im Standesämtern sind am 31.12 begrenzt und in Kirchen finden meist über den Tag verteilt verschiedene Messen statt, die das neue Jahr einläuten. Unbedingt rechtzeitig anfragen.

2. | Auch die Locationauswahl muss vorher genaustens unter die Luppe genommen werden.  Viele Hotels und Locations haben an Silvester nämlich geschlossen oder sind bereits mit anderen Silvestersausen beschäftigt.

3. | Floristen, Catering, Fotografen… Ohne sie geht gar nichts am Hochzeitstag. Daher ist es vollkommen fair, dass sie ein etwas höheren Preis berechnen, schließlich opfern sie quasi einen Teil des Feiertages.

4. | Metallic, Silber, Gold, Glitter… ein Mal im Jahr dürfen wir so riiiichtig übertreiben, an Silvester zählt „mehr ist mehr“. Dieses Privileg kann man easy zum Motto machen und förmlich in Glitzerkonfetti baden, juhuu!

5. | Pyrotechnik und gute Stimmung kommt von allein, denn an Silvester sind alle automatisch in Partylaune. Ein grandioses Feuerwerk für Lau gibt es obendrauf.

Save

Save

Save